Geburtshilfe


"glückliche Mütter - gesunde Babys"
Sowohl die Betreuung in der Schwangerschaft als auch die Geburt eines Kindes erfordern eine besonders vertrauensvolle und Sicherheit vermittelnde Atmosphäre. Selbstverständlich sind auch die werdenden Väter bei uns herzlich willkommen.

Die Schwangerschaftsbegleitung vom ersten Ausbleiben der Regel bis zur Kontrolle sechs Wochen nach Geburt eines gesunden Kindes ist ein weiter Weg, auf dem ich Sie gern ganzheitlich begleiten möchte.

Das beinhaltet einerseits die regelmäßigen Schangerschaftsuntersuchungen im Rahmen des Mutterkindpasses, andererseits bei Beschwerden kurzfristige Erreichbarkeit bzw. Zwischenkontrollen, um  rechtzeitig bei Erkrankungen die nötigen Behandlungsschritte setzen zu können.

Besonders wichtig ist mir gemeinsam eine zuversichtliche und positive Einstellung zur kommenden Zeit, zum werdenden Leben einschließlich der Geburt zu entwickeln.

Dabei arbeite ich eng mit dem Krankenhaus an dem die Entbindung geplant ist sowie Hebammen und Physiotherapeutinnen zusammen.

Für meine schwangeren Patientinnen bin ich im Notfall fast immer telefonisch erreichbar.

Schwangerenbetreuung bedeutet für mich auch:

  • Beratung und Abklärung bei unerfülltem Kinderwunsch
     
  • Erweiterte Mutterkindpassuntersuchungen: routinemäßig wird bei jedem Besuch ein Ultraschall durchgeführt, wenn nötig Farbdoppleruntersuchungen, das sind Strömungsmessungen um die intakte Durchblutung der Nabelschnur und lebenswichtiger Blutgefäße zu überprüfen
     
  • Die Ordination verfügt seit Jännner 2014 über ein hochmodernes Ultraschallgerät  mit 3D/4D Funktion zur Überwachung der Schwangerschaft, Sie erhalten auf Wunsch bei jedem Besuch kostenlos ein Bild vom Baby
     
  • Farbdopplersonographie: durch Strömungsmessungen an Nabelschnur und kindlichen Arterien kann zusätzlich das Wohlbefinden des Kindes genau beurteilt werden
     
  • CTG (Cardiotokogramm): damit ist die Aufzeichnung eventueller Wehen sowie über die Herztonkurve eine Beurteilung des aktuellen „Fitnesszustands“ des Kindes möglich
     
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
     
  • Blut und Harnuntersuchungen: sämtliche notwendigen Untersuchungen werden in der Ordination abgenommen und weitergeleitet, sie ersparen sich damit zusätzliche Wege in in ein Labor